Du hast vor eine neue ESN-Sektion zu gründen? Befolge diese Schritte!

  1. Du möchtest eine neue ESN-Sektion gründen - stehst Du mit dieser großartigen Idee alleine da?
           NEIN
    Geh zu Punkt 2.
           JA
    Dann solltest Du als allererstes ein paar Leute zusammentrommeln, die Austauschstudenten betreuen möchten. Überrede deine Freunde, schalte eine Anzeige in der Uni-Zeitung oder frage nach Unterstützung beim Akademischen Auslandsamt. Dessen Mitarbeiter helfen dir sicherlich gerne dabei, Kontakt zu ehemaligen Austauschstudenten herzustellen.
     
  2. Jetzt hast Du also dein Team zusammen! Du solltest allerdings sichergehen, dass ihr in Einklang mit den Prinzipien von ESN arbeiten wollt. Schau dir daher die folgende Seite an:
              NEIN
    Na, trotzdem viel Erfolg. Bis irgendwann mal...
     
    JA
    Perfekt! Dann solltet ihr mal darüber nachdenken, zu einer richtigen Studentenorganisation zu werden - mit Satzung, Vorstand und fester Mitgliedschaft. Am besten, ihr gründet einen eingetragenen Verein (e.V.) - das verschafft euch einige Vorteile.
     
  3. Gute Beziehungen zum Akademischen Auslandsamt eurer Hochschule sind sehr wichtig, da Sie Kontakt zu den Austauschstudierenden herstellen können und da Sie mit den LEI-Mitteln eine Basisfinanzierung für eigene Veranstaltungen bieten können.  Ist dies bei euch der Fall:                                                          

               NEIN
                    Dann arbeitet an euren Beziehungen und präsentiert euch als langfristig zuverlässigen Partner. Studenteninitiaven können Auslandsämtern Arbeit abnehmen und den internationalen Austausch der Studierenden fördern
 
                   JA dann weiter zu Schritt 4
 
 

    4. Jetzt wird es Zeit, das National Board von ESN Deutschland zu kontaktieren. Wir können euch beim Aufbau eurer Organisation unterstützen - inklusive Ausarbeitung einer Satzung. Diese ist zwar keine Voraussetzung für eine      Mitgliedschaft im ESN, aber trotzdem sehr empfehlenswert.  

 

 

ESN beitreten

  1. Wenn ihr euch entschlossen habt, ESN beizutreten, kontaktiert ihr das National Board.
  2. Der Vorstand nimmt Kontakt mit euch auf und schickt einen Vertreter für einen Sektionsbesuch vorbei.
  3. Das National Board entscheidet, ob die Studenteninitiative als Kandidatensektion aufgenommen wird.
  4. Die Sektionen stimmen bei der nächsten Mitgliederversammlung über die Aufnahme ab.
  5. Nach erfolgreicher Abstimmung zahlt ihr den Mitgliedsbeitrag und seid offiziell Mitglied im Erasmus Student Network!
  6. Willkommen! Zur Begrüßung erhaltet ihr ein Welcome-Package. Jetzt seid ihr Teil unseres Netzwerks, könnt an den zahlreichen ESN-Aktivitäten teilnehmen und werdet vom National Board sowie dem International Board bei eurer Arbeit unterstützt.